FANDOM


Mary-Louise Parker ist eine amerikanische Schauspielerin. Sie spielt Raymond Reddingtons Ex-Frau in der Serie The Blacklist.

LebenBearbeiten

Von 1996 bis 2003 war Parker mit dem Schauspieler Billy Crudup liiert. Am 7. Januar 2004 wurde William Atticus geboren, nachdem Crudup Parker zwei Monate zuvor verlassen hatte. Im Dezember 2006 begann sie eine Beziehung mit dem Schauspieler Jeffrey Dean Morgan, den sie am Set von Weeds kennenlernte. Die Beziehung hielt bis April 2008. 

Im September 2007 adoptierte Parker ein Mädchen aus Äthiopien, das auf den Namen Caroline „Ash“ Aberash Parker hört.

Karriere Bearbeiten

Mary-Louise Parker gab ihr Schauspieldebüt 1975 in der Fernsehserie Ryan’s Hope. Für ihre Rolle der tablettenabhängigen Harper Pitt in der Fernseh-Miniserie Engel in Amerika erhielt sie 2003 sowohl den Emmy als auch den Golden Globe als Beste Nebendarstellerin. Zwei Jahre später konnte sie für ihre Darstellung der Nancy Botwin in der Fernsehserie Weeds einen weiteren Golden Globe als Beste Darstellerin in einer Komödie gewinnen. Sie spielt auch regelmäßig Theater am Broadway in New York City und bekam 2004 für ihre Leistung in dem Theaterstück Proof einen Tony Award als Beste Schauspielerin.

FilmografieBearbeiten

  • 1975: Ryan’s Hope (Fernsehserie)
  • 1988: Zu jung, ein Held zu sein (Too Young The Hero)
  • 1989: Signs of Life
  • 1990: Freundschaft fürs Leben (Longtime Companion)
  • 1991: Grand Canyon – Im Herzen der Stadt (Grand Canyon)
  • 1991: Grüne Tomaten (Fried Green Tomatoes (at the Whistle Stop Cafe))
  • 1993: Mr. Wonderful
  • 1994: Naked in New York
  • 1994: Der Klient (The Client)
  • 1994: Wird Annie leben (A Place for Annie)
  • 1994: Bullets over Broadway
  • 1995: Kaffee, Milch und Zucker (Boys on the Side)
  • 1995: Reckless
  • 1996: Portrait of a Lady
  • 1995: Der Pate und das Showgirl (Sugartime)
  • 1997: Der Macher (The Maker)
  • 1997: Der Psycho-Mörder (Murder In Mind)
  • 1998: Legalese
  • 1998: Saint Maybe
  • 1999: Black Devil (Let The Devil Wear Black)
  • 1999: The Five Senses
  • 1999: Goodbye Lover
  • 1999: Das Leben ist was Wunderbares (The Simple Life of Noah Dearbom)
  • 2000: Mut zur Liebe (Cupid & Cate)
  • 2001: The West Wing – Im Zentrum der Macht (The West Wing, Fernsehserie)
  • 2002: Pipe Dream – Lügen haben Klempnerbeine (Pipe Dream)
  • 2002: The Quality of Mercy
  • 2002: Roter Drache (Red Dragon)
  • 2002: Master Spy: The Robert Hansen Story
  • 2003: Engel in Amerika (Fernseh-Miniserie)
  • 2004: The Best Thief in the World
  • 2004: Saved! – Die Highschool-Missionarinnen (Saved!)
  • 2004: Miracle Run
  • 2005–2012: Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn (Weeds, Fernsehserie)
  • 2005: Vinegar Hill
  • 2005: Romance & Cigarettes
  • 2007: Die Räuberbraut (The Robber Bride)
  • 2007: Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford)
  • 2008: Die Geheimnisse der Spiderwicks (The Spiderwick Chronicles)
  • 2009: Solitary Man
  • 2010: Howl
  • 2010: R.E.D. – Älter, Härter, Besser (RED – Retired. Extremely Dangerous)
  • 2010: Les passages
  • 2013: R.I.P.D.
  • 2013: R.E.D. 2 (RED 2)
  • 2013: Christmas in Conway (Fernsehfilm)
  • 2014: Behaving Badly – Brav sein war gestern (Behaving Badly)
  • 2014: The Blacklist (Fernsehserie)
40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Mary-Louise Parker“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki