FANDOM


Isabella Stone ist die dreizehnte Folge der vierten Staffel von The Blacklist.

SynopsisBearbeiten

Die Task Force ist auf der Suche nach einem kultivierten Kriminellen, der es auf Reds Organisation abgesehen zu haben scheint. Tom versucht mehr über seine Vergangenheit herauszufinden.

HandlungBearbeiten

Wie Red in der letzten Episode erfahren hatte, steckt Isabella Stone hinter dem Angriff auf seine Organisation. Sie führt ihre rufschädigende Arbeit weiter und hängt einem Geschäftspartner von Reddington den Mord an dessen Ehefrau an. Red versucht diesen aus dem Gefängnis zu befreien, doch bleibt erfolglos.

Das FBI findet heraus, dass Stone's nächstes Opfer der Leiter der Sperry-Stiftung ist, die von Reddington durch illegale Geschäfte finanziell unterstützt wurde. Sperry, der gelähmt im Rollstuhl ist, wird gezwungen ein Geständnis abzulegen, jedoch kann die Task Force dies unterbinden und verhaftet Stone.

Da Cooper Red's Bitte nach einem Gespräch mit Stone ablehnt, lauert Reddington dem Gefangenentransport mit seinen Leuten auf und entführt Stone.

Tom versucht währenddessen mehr über seine angeblich wahre Mutter Susan Hargrave herauszufinden, nachdem sein angeblicher Vater, laut Reddington, bei einem Flugzeugabsturz stirbt. Dabei stößt er auf eine Polizeiakte, laut der er als Kind ermordet wurde, sogar einen Täter inklusive Geständnis gibt es...

PromoBearbeiten

The Blacklist 4x13 Promo "Isabella Stone"

The Blacklist 4x13 Promo "Isabella Stone"