FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst uns helfen, indem du ihn erweiterst.
Elizabeth Keen ist ein Hauptcharakter der Serie The Blacklist.

HintergrundBearbeiten

Elizabeth Keen wurde in Moskau als Tochter der KGB-Agentin Katarina Rostova geboren. Ihr ursprünglicher Name war "Masha Rostova". Aufgewachsen ist sie jedoch bei ihrem Pflegevater Sam Scott in Nebraska in den USA. Ihre wahre Herkunft war ihr lange Zeit unbekannt und enthüllt sich erst im Lauf der Serie. Im Alter von vier Jahren hatte sie ein traumatisches Erlebnis. Sie wurde hierbei von ihren Eltern getrennt. Ihre Erinnerungen daran sind bruchstückhaft und unklar. Lange Zeit geht sie von deren Tod aus. Gegen Ende von Staffel 3 erscheint jedoch ein russischer Oligarch, er nennt sich Alexander Kirk. Er offenbart sich schließlich gegenüber Liz und behauptet er sei ihr Vater. Sein echter Name sei Constantin Rostov. Tatsächlich war er mit ihrer Mutter verheiratet. Ob er jedoch wirklich ihr Vater ist muß sich erst noch erweisen. Wer wirklich der Vater von Liz ist, wird jetzt zum großen Thema von Staffel Vier.

Zu Beginn der Serie arbeitet Elizebeth Keen seit 4 Jahren beim FBI und war Leiterin der mobilen Notfalleinheit "Psych" in New York. Einen Monat bevor die Serie begann, bekam sie ein Diplom in Quantico. Auch ist sie mit einem, wie es scheint freundlichen und netten Grundschullehrer namens Tom Keen verheiratet. Sie ahnt jedoch nicht welches Geheimnis er verbirgt.

Alles ändert sich schlagartig als einer der meistgesuchten Verbrecher, Raymond Reddington, beim FBI auftaucht. Er ist bereit mit dem FBI zusammenzuarbeiten. Aber nur wenn die bisher völlig unbekannte jung FBI-Agentin seine Kontaktperson ist. Im Verlauf der Serie zeigt sich, daß Reddington in irgendeiner Weise mit Elizabeths Vergangenheit zutun hat und anscheinend alles mit ihrem traumatischen Kindheitserlebnis und ihrer Herkunft zusammenhängt. Alles bleibt jedoch sehr rätselhaft und geheimnisvoll. Gemeinsam arbeiten beide anhand einer von Reddington zusammengestellten "Blacklist" der meistgesuchten und schlimmsten Verbrecher für das FBI. Dabei verfolgt Reddington jedoch immer auch seine eigenen Ziele, die nicht nur uneigenützig sind. Im Lauf der Zeit baut sich so eine Art Vertrauensverhältnis zwischen Liz und Reddington auf, dass jedoch immer wieder durch die dunklen Geheimnisse und die Vergangenheit in Frage gestellt wird. Auch wird Liz dabei immer mehr in die krimminelle Welt von Red hineingezogen.

Staffel 1Bearbeiten

Raymond Reddingtons schwarze ListeBearbeiten

Liz und ihr Mann verschlafen am ersten Tag ihres neuen Jobs als Profiler beim FBI und werden von ihrem Hund geweckt. Als sie gerade das Haus verlassen, kommen 2 FBI-Minivans und ein Helikopter an, die Liz zum FBI eskortieren.

Im FBI Hauptquartier wird sie von Harold Cooper gebeten, ein Profil von sich selbst zu erstellen und zu sagen, was sie denkt, warum Red gerade sie will.

"Meine Kollegen nennen mich Sir. Sie finden, ich bin ein Miststück. Wie die meisten, die alleine aufgewachsen sind, neige ich ab und an zu narzisstischem Verhalten. Ich wirke oft verschlossen, distanziert. Ich verspüre den Drang, Einsicht zu erlangen in die kriminelle Psyche"

Sie wird dann zum Post Office gebracht, wo sie Red zum ersten Mal antrifft. Im Gespräch mit ihm zeigt er, wie viel er über sie weiß, und sagt ihr, dass Beth Ryker von Ranko Zamani entführt werden wird. 

Bevor sie Beth abholen, ruft sie Tom an, um ihm zu sagen, dass sie den Termin für die Adoption nicht schafft. Danach holt sie Beth von ihrem Balletunterricht ab. Als sie zu dem sicheren Standort fahren, wird das Auto von einem anderen 

angefahren und Liz ist gezwungen, Beth den Männern zu übergeben, als sie mit Tränengas betäubt wird.

Sie geht dann zurück zu Red und er erzählt ihr von 2 anderen Mitgliedern der Gruppe, die er unter 

besseren Bedingungen finden kann. Liz fährt danach zurück nach Hause, wo sie die Dekoration "Es ist ein Mädchen!" sieht und so glücklich ist, dass sie nicht merkt, dass Tom an einen Stuhl gebunden und schwer misshandelt ist. Als sie ihm helfen will, taucht Zamani auf und fragt sie, wieviel sie von seinem Plan weiß. Sie antwortet ehrlich und er erwähnt Red, dann sticht er Tom ein Messer in den Bauch und geht.

Als Tom im Krankenhaus ist, stürmt sie in Reds Hotelzimmer und fragt ihn, ob er es war, der für die Attacke auf Tom verantwortlich ist, er antwortet nicht und sie sticht ihm einen Kugelschreiber in den Hals. Liz findet später heraus, dass Red aus dem Krankenhaus geflohen ist. Später ruft Red sie an, um sie zu fragen, was 

sie bei Zamani gesehen hat und sie findet heraus, dass er die Chemiebombe im Zoo hochgehenlassen will und Beth benutzen will, als Rache für den Tod seiner Familie. Sie fährt zum Zoo und findet Beth mit der Bombe.

Sie zeigt Beth ihre Narbe, um sie zu beruhigen, während die Bombe entschärft und von dem, von Red gesendeten, Ukrainer mitgenommen wird.

Zuhause merkt sie, dass sie Toms Blut nicht aus dem Teppich heraus bekommt, sie zieht ihn nach oben und entdeckt eine geheime Box unter dem Fußboden. In der Box findet sie eine große Summe Geld, eine Pistole und verschiedene Ausweise ihres Mannes mit verschiedenen Namen und Staatsangehörigkeiten.


Der FreelancerBearbeiten

Sie wird an einen Lügendetektor angeschlossen und das FBI will wissen, ob sie schon vorher Kontakt mit Raymond Reddington hatte. Nachdem der Zug verunglückte, redet sie erneut mit Red und er ist einverstanden, sich mit ihr zu treffen. Sie treffen sich in einem Restaurant in Monteal, wo er seinen Kontakt treffen soll. Als Red nicht mehr aufzufinden ist, sucht sie ihn mit Ressler und findet ihn im Van.

Sie geht mit Donald Ressler zu Floriana Campo, um sie zu warnen, dass ein Anschlag auf sie geplant ist. Sie stimmt zu, sagt die Veranstaltung aber nicht ab, sondern verlegt sie nur zu einem anderen Ort. Sie geht mit Red zu der Spendenveranstaltung und jagt den Verbrecher, als Red ihn sichtet. Während Ressler ihn zu Fuß verfolgt, kommandiert sie ein Taxi, ist in Funkkontakt mit Ressler und ist in der Lage den Verbrecher zu stoppen

Sie geht zu Floriana, um zu sehen, ob es ihr gut geht und verlässt dann das Hotel. Auf dem Weg nach Hause erfährt sie, dass der Freelancer von Red angeheuert wurde und fährt zurück zum Hotel. Die Tür von Florianas Raum wird nun von Dembe bewacht. Sie geht in den Raum und Red erzählt ihr von Campos Doppelleben.

Floriana bestreitet die Vorwürfe, aber als sie ihn "Raymond" nennt, schöpft Liz Verdacht. Floriana beginnt dann, zu ersticken und Red sagt, dass er sie vergiftet hat. Liz wendet eine Tracheotomie mit einem Stift durch, damit die wieder atmen kann. Red sagt dann, dass, wenn sie ihre Schuld zugibt, er Liz das Gegengift geben würde. Floriana nickt, um ihre Schuld zuzugeben und Liz reißt Red das Gegengift aus der Hand, aber Floriana ist tot.

Am nächsten Tag sprechen Red und Liz über den Fall und Liz sagt, dass Florianas Doppelleben bestätigt wurde. Sie fragt Red was passiert wäre, wenn sie das Gegengit in der Zeit verabreicht hätte, worauf Red antwortet, dass es kein Gegengift gab und geht. Liz geht nach Hause und durchsucht Toms Sachen, von dem Tag, an dem er vergewaltigt wurde. Sie findet einen USB-Stick, auf dem ein Zeugnis über sie für die Adoptionsagentur drauf ist.

WujingBearbeiten

Stanley R. KornishBearbeiten

Der KurierBearbeiten

Gina ZanetakosBearbeiten

Frederick BarnesBearbeiten

General LuddBearbeiten

Anslo Garrick (1)Bearbeiten

Anslo Garrick (2)Bearbeiten

Der gute SamariterBearbeiten

Der AlchemistBearbeiten

Die Cyprus AgencyBearbeiten

Madeline PrattBearbeiten

Der RichterBearbeiten

Mako TanidaBearbeiten

IvanBearbeiten

Milton BobbitBearbeiten

Die Pavlovich BrüderBearbeiten

Der KönigsmacherBearbeiten

Berlin (1)Bearbeiten

Berlin (2)Bearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

Lord BaltimoreBearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

Mr. Solomon-Teil 1 Bearbeiten

Liz und Tom Keen heiraten erneut. Während der Hochzeit taucht jedoch Solomon auf und es kommt zu einem heftigen Kampf mit Reddington und Ressler, die Liz beschützen. Tom und Liz können schließlich fliehen, doch nach einm Unfall muß die verletzte Liz ärztlich versorgt werden.

Mr. Solomon-Teil 2 Bearbeiten

Liz wird durch das Team von Reddington an einem geheimen Ort versorgt. Es gelingt die Geburt einer Tochter, Tom wird Vater. Doch der Zustand von Liz verschlechtert sich, sie muß ins Krankenhaus gebracht werden. Auf der Fahrt dorthin kommt es erneut zum Kampf mit Solomon. Liz schafft es nicht mehr ins Krankenhaus, sie stirbt wie es scheint im Beisein des tief trauernden Red.

Alexander Kirk-Teil 1 Bearbeiten

Reddington arbeitet mit Susan Scott Hargrave zusammen um an den Auftraggeber der mißglückten Entführung von Liz heranzukommen, Alexander Kirk. Kirk finanziert Senator Diaz mit einer 300 Mio. Dollar Wahlkampfspende. Tom täuscht einen Banküberfall vor, damit die Task Force den Bankcode besorgen kann. Dann entführt er zusammen mit Matias Solomon den Bankdirektor, weil ein Netzhautscan benötigt wird. Während der Aktion tötet er Solomon aus Vergeltung für Liz. Als er auch Hargrave töten will erfährt er, daß diese seine Mutter ist und er als in Kind entführt wurde. Sein wahrer Name ist Christopher Hargrave.

Alexander Kirk-Teil 2 Bearbeiten

Alexander Kirk reagiert jedoch nicht, weswegen Reddington ihn durch Senator Diaz vor einen Untersunchungsauschuß vorladen läßt. Hierfür tauscht er mit Toms Unterstützung einen Tankwagen aus um für gefälschte Beweise gegen Kirk zu sorgen. Red will Kirk vor dem Gerichtsgebäude von einem Nachbarhaus aus töten. Doch Kirk erscheint im letzten Moment nicht. Dann stellt sich auch noch heraus, daß Tom und Agnes nach Kuba geflüchtet sind. Ausgerechnet Mr. Kaplan hat den beiden geholfen und Red verraten. Doch es kommt noch schlimmer, den Kirk ist ebenfalls auf dem Weg nach Kuba. Dann muß Red auch noch erfahren, daß der Tod von Liz nur vorgetäuschtt war! Mr. Kaplan wollte Liz und ihrer Tochter ein neues Leben ermöglichen. Red und Kaplan reisen sofort nach Kuba. Doch sie kommen zu spät. Kirk hat Liz und Agnes entführen lassen, Tom wurde niedergeschlagen. Liz sitzt nun in der Gefangenschaft von Kirk. Als er erscheint, will sie wissen was er von ihr will. Alexander Kirk sagt, daß er 25 Jahre auf diesen Moment gewartet habe. Sein Name sei in Wirklichkeit Constantin Rostov. Er behauptet, er sei ihr Vater!

Staffel Vier Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki