FANDOM


Dr. Linus Creel ist die vierte Folge, der 2. Staffel, der Serie The Blacklist. Sie wurde erstmals am 16. Oktober 2014 in den USA und am 3. März in Deutschland ausgestrahlt.

HandlungBearbeiten

Dr. Linus Creel, Psychologe und ehemaliger Laborassistent eines längst eingestellten geheimen Regierungsexperiments zur Gedankenkontrolle, Subproject Seven, betreibt die Forschung heimlich weiter. Ziel ist es, Menschen mit dem MAO-A 2R-Gen, einer Variante des sogenannten Kriegergens, das unter bestimmten äußeren Umständen antisoziales und gewalttätiges Verhalten fördert, zu Killern zu machen. Für diese Umstände sorgt Dr. Creel bei seinen unwissenden Probanden, indem er systematisch ihre Existenzen - und somit ihr Selbstwertgefühl - zerstört. Er will beweisen, dass Menschen mit MAO-A 2R-Gen tickende Zeitbomben sind, die man anhand des Gens bereits im Kindesalter identifizieren und besonders beobachten muss, um zukünftige Gewalttaten zu verhindern. 

Um den Doktor zu überführen, gibt sich Lizzy als Patientin mit Gewaltphantasien aus. Ihr Gentest ergibt, dass auch sie das extreme Kriegergen besitzt. Als sie beim Versuch Dr. Creel zu verhaften, von diesem als Geisel genommen wird, entpuppt sich der mysteriöse Unbekannte aus ihrem Motel als Scharfschütze und von Red gesandter Schutzengel, der ihr schon seit Maliks Tod folgt. Red überredet unterdessen seine Exfrau Naomi und deren Mann Frank, Phildelphia zu verlassen und ein Schutzprogramm Marke Red zu akzeptieren. Frank hat eine Geliebte, Monica, die als Druckmittel dient.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki