FANDOM


Die Front ist die fünfte Folge, der zweiten Staffel, der Serie The Blacklist. Sie wurde erstmals am 20. Oktober 2014 in den USA und am 10. März in Deutschland ausgestrahlt.

HandlungBearbeiten

Eine Frau telefoniert mit einer anderen Frau. Sie blutet am Kopf. Wenig später kommen die Frau und ein Mann bei ihr an. Sie ist wütend, weil sie sagte, dass die Frau alleine kommen sollte. Der Mann fragt sie, wo es ist und will ihre Tasche. Sie reißt sich weg, gerät vor ein Auto und wird angefahren. Sie liegt bewusstlos auf der Straße. Der Mann nimmt sich etwas aus ihrer Tasche und verschwindet, ohne ihr zu helfen.

Liz beobachtet den Mann, der sie die ganze Zeit über beobachtet. Sie redet dann mit Red darüber und sagt ihm, dass er ihn abziehen solle. Er erzählt ihr dann von dem Unfall, in dem Karry Ann Beck, Maddox Becks Frau überfahren wurde- die Anführer der Front.

Man sieht dann Maddox, wie er mehreren Menschen etwas erzählt. Red erzählt, dass er sich als eine Art Mesias fühlt, der die Welt vor den Menschen schützen will.

Das Team Die Front.jpg
Im Post Office erzählt Liz den anderen von dem neuen Fall. Cooper will den pathologischen Befund, doch Ressler erzählt ihnen, dass sie noch im Krankenhaus sei. Liz und Ressler fahren dort hin und lassen sich von einem Mann ihren Zustand erklären. Sie sei zwar Hirntod, sei jedoch schwanger und sie wollen das Kind retten. Außerdem habe sie Ton unter den Fingernägeln.

Im Post Office erzählt Aram, dass der Ton früher zum Malen benutzt wurde und zurzeit solch ein Bild in Madrid ausgestellt sei, dieses sei letzte Woche gestohlen wurden.

Maddox hängt das Bild auf und macht eine Schwarzlichlampe an. Man sieht nun eine Karte auf dem Gemälde. Er macht Fotos davon und druckt sie aus. Man sieht zudem, dass er viele Versuchsratten in kleinen Käfigen hält.

Glen und Red Die Front.jpg
Red sitzt im Warteraum einer Behörde. Der Getränkeautomat ist kaputt. Seine Nummer wird aufgerufen und er geht zu einem Mann namens Glen. Er soll ein Mädchen für ihn finden, da er ein Tracker ist. 

Im Post Office finden sie heraus, dass auf dem Gemälde eine Karte ist. Liz muss gehen und sagt, dass sie eine Verabredung hat.

Sie trifft sich mit einer Doppelgängerin und bezahlt sie. Ihr Beobachter ist ebenfalls da.

Ressler Die Front.jpg
Im Post Office erklärt eine Frau dem Team, was es mit der Karte aufsich hat. Der Legende nach, sein auf der Karte Standpunkte. Die Lungenpest habe etwas damit zu tun. Die Frau sagt jedoch, dass die Legende nicht wahr ist und die Karte unbrauchbar sei. 

Liz ist bei der Doppelgängerin und sagt ihr, dass sie sich zur gleichen Zeit am Donnerstag treffen sollen. Sie bekommt dann einen Anruf von Red, der sich mit ihr treffen will. 

Bei dem Treffen ist auch die Frau dabei, die dem Team sagte, dass das Gemälde unnütz sei. Sie arbeitet für Red und sagt jetzt, dass es enorm viel Geld Wert sei. Es zeige verschiedene historische Stätten, die alles miteinander vebinden. Priester seien an die verschiedenen Orte der Welt geschickt worden. Der Erreger der Lungenpest sei in den USA vergraben.

Aram telefoniert mit Ressler und Liz. Es habe einen Grabraub gegeben. Es wurde nichts gestohlen, aber auf dem Grabstein ist eine Lokation vermerkt. Ein Nachtrag der Karte.

Samar und Aram Die Front.jpg
Red kommt bei Aram an und sagt ihm, dass er das Mädchen für ihn finden solle.

Liz und Ressler sind in einer Kirche. Dort findet Liz Maddox, der schon die Knochen ausgegraben hat. Sie will ihn nicht erschießen, da sie sonst auch erkrankt. Sie wird jedoch von hinten von einem weiteren Mann zu Boden geschlagen und ruft dann Ressler. Maddox kann jedoch entkommen.

Im Post Office kritisiert Samar Liz. Aram sagt ihr jedoch später, dass er ihre Entscheidung gut finde. Er verquatscht sich und sagt ihr das mit dem Mädchen.

Madox ist wieder mit den Menschen zusammen und sie sagen ständig, dass sie die Welt vor den Menschen retten wollen. Er testet dann den Erreger an den Ratten.

Liz redet mit Red über die Sache mit Aram und dem Mädchen. Sie denkt, dass das Mädchen seine Tochter sei. Red sagt, dass sie eifersüchtig sei. Sie beneint dies und sagt ihm erneut, dass er den Beobachter abziehen solle.

Der Mann beobachtet erneut Liz, bzw. ihre Doppelgängerin. Er telefoniert mit Red und Red sagt ihm, dass Liz etwas vor ihr verberge. Die Doppelgängerin zieht sich vor seinen Augen aus und schreibt mit Lippenstift an die Scheibe: "Leck mich."

Liz geht in ein kellerähnliches Gebäude. Ein Mann kommt aus einer Tür und Liz geht dann herein.

Das Team redet über die Krankheit und sagen, dass die Menschen innerhalb von 9 Stunden tot sein werden. Aram findet ein Rattenhaar. Somit können sie Maddox Lieferadresse herausfinden und das FBI stürmt Maddox Haus.

Red Die Front.jpg
Glen ruft derweil Red an. Er geht zu ihm und Glen sagt, dass er das Mädchen gefunden habe und sie Zoe D'Antonio heiße. Red hat einen neuen Getränkeautomaten für die Behörde gekauft, als eine Art Dankeschön.

Maddox gibt den Menschen den Erreger, damit sie ihn auf der Straße verteilen könenn. Die angesteckten Menschen gehen auf die Straße und stecken weitere Menschen an.

Samar Die Front.jpg
Das FBI findet den Plan, dass die Menschen die Krankheit auf allen Kontinenten verteilen sollen. Alle Angesteckten sein schon im Flugezeug, außer einer. Sie fahren zum Flughafen und verfolgen den Angesteckten.
Infizierter Die Front.jpg
Samar fängt ihn und es gibt einen Kampf zwischen den beiden. Er gewinnt die Oberhand und steckt sie mit dem Erreger an. Sie wird dann angeschossen. Sie schließt sich ein, um nicht noch andere Menschen zu infizieren, doch Liz setzt sich zu ihr. 

Im Post Office ruft Aram Red an und erzählt ihm von Samars und Liz' Erkrankung.

Samar und Liz.jpg
Liz erzählt Samar von Tom und dem Baby, dass sie adoptieren wollten und von Red. Sie gibt zu, dass sie eifersüchtig ist und ist verärgert, weil Red dies vorraussagte.

Aram findet heraus, dass Maddox der größte Öko-Strom-Verbraucher in der Gegend sei, wodurch sie seinen Standpunkt orten können.

Red ist bei Maddox und seiner Freundin. Es stellt sich heraus, dass sie auch ein Gegenmittel für sich hergestellt haben. Red hat die Freundin gefesselt und zwingt sie, ihm zu sagen, wo es ist. Sie schaut nach oben, zu den Flaschen, die an dem Baum hängen. Red nimmt eine große Flasche herunter und ein Schlüssel fällt aus ihr heraus. Er geht und lässt ihnen eine Waffe da.

Beck tot.jpg
Liz und Red Die Front.jpg
Liz ist im Krankenhaus und schläft. Red ist bei ihr, macht ihr Musik an und hält ihre Hand.

Später macht er eine alte Aufnahme an, in der man wahrscheinlich seine Tochter sieht.

Man sieht nun, dass Maddox und seine Freundin sich erschossen haben.

Zoe.jpg

Zoe

Die Frau vom Anfang ist tot, jedoch lebt das Kind.

Aram ist bei Samar im Krankenhaus, sie ist bei Bewusstsein und nimmt seine Hand.

Liz steht dann vor dem Baby und denkt an Tom und ihre gemeinsame Vergangenheit.

Red fährt zusammen mit Dembe zu einem Bistro und sieht dort Zoe.

PressereleaseBearbeiten

ÖKO-TERRORISTEN VERFOLGEN EINEN TÖDLICHEN SCHATZ-  Liz, Ressler und Cooper verfolgen eine Öko-Terrorzelle, auf der Suche nach einer zerstörerischen Waffe. In der Zwischenzeit versucht Liz, ihren Beschützer loszuwerden. An anderem Orte benutzt Red Manipulation, um eine geliebte Person zu verfolgen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki