FANDOM


Das Mombasa Kartell ist die sechste Folge, der 2. Staffel, der Serie The Blacklist. Sie wurde erstmals am 27. Oktober 2014 in den USA und am 10. März 2015 in Deutschland ausgestrahlt.

HandlungBearbeiten

Dembe Kind Das Mombasa Kartell.jpg
Vor 29 Jahren in Sierra Leone, sieht man einen kleinen Jungen, der auf einer Farm Ziegen füttert. Mehrere Männer kommen in einem Auto an. Sie haben Waffen in den Händen und fragen den Vater des Jungen, ob er Samuel Zuma sei. Er bejaht dies und der andere Mann sagt, dass er zu viel rede. Daraufhin erschießen sie alle Ziegen und die Familie des Jungen. Den kleinen Jungen nehmen sie mit.

In Paris, zur heutigen Zeit, bringt ein Kellner einem Mann sein Essen. Als der Mann sich umdreht, erwürgt der Kellner ihn, bringt ihm eine Ohrmarke an und steckt ihn in den Käfig, der sich unter dem Wagen befindet, mit dem er das Essen brachte.

In Kamtschatka, Russland, spielt ein Junge mit seinem Hund, sein Opa läuft hinter ihm. Am Wasser finden sie eine Leiche. 

Liz und Red Das Mombasa Kartell.jpg
Red und Liz schauen sich eine Tiersendung an. Er erzählt ihr dann vom Mombasa Kartell und Liz merkt schnell, dass es ihm wichtig ist.

Ressler ist in einer Apotheke und bittet um Auffüllung seiner Tabletten, bekommt jedoch keine, da sie verschreibungspflichtig sind.

Liz erzählt dem Team vom Mombasa Kartell. Außerdem berichtet sie von der Leiche aus Russland, der die komplette Haut abgezogen wurde. Der Mann gehörte zu einem anderen Kartell und sie vermuten, dass das Mombasa Kartell Menschen tötet, um alleiniger Herrscher des Wildtierhandels zu sein. Liz bekommt dann eine Nachricht von einem Mann namens Ronaldo: "Großes Problem. Komm sofort her." Sie sagt, dass es Reddington sei und geht. 

Ezran Das Mombasa Kartell.jpg
Liz geht erneut in das kellerartige Gebäude. Sie öffnet eine Tür mithilfe eines Zahlencodes und geht eine weitere Treppe herunter. Auf dem Boden liegt eine Leiche und Ezran kommt durch eine Tür herein. "Sagen Sie es Reddington, oder soll ich es tun?" 

In einem Wildererhaus setzt ein Mann ein Glasauge in einen ausgestopften Menschen ein. Seine Frau kommt herein und sagt, dass das der Beste bis jetzt ist. Die Kamera schwenkt und man sieht die Leiche des Mannes, der in Paris getötet wurde. 

Red2 Das Mombasa Kartell.jpg
Liz und Red sind spazieren und er erzählt ihr, dass sie sich mit Geoff Pearl treffen wird. Er sei ein Tierschützer und Red spende Geld für seine Organisation.
Red und Liz Das Mombasa Kartell.jpg
Red sagt ihr ihr Alias, doch sie wirkt etwas neben der Spur und fragt erneut nach.

Liz ist in einem Heavy Metal Club und redet dann mit Geoff. Er warnt sie vor dem Kartell und macht dann eine merkwürdige Andeutung.

Liz fährt dann mit Red zurück nach Hause. Er sagt ihr, dass es klar war, dass er auf sie stehe, da sie das Ebenbild von Jeff's letzten 3 Ex-Frauen sei. Sie erzählt ihm von dem chinesischen Kontaktmann des Mombasa Kartells. Liz und Ressler nehmen ihn dann fest. Ressler wirkt aggressiv und als Liz ihn anschaut, fragt er, was sei, sie antwortet, dass er gereizt wirke und unpünktlich sei. 

Im Post Office teilt Ressler dem Team mit, dass der Kontaktmann nichts über das Kartell wisse. Aram bekommt einen Bericht, der sagt, dass in Hokaido eine weitere Leiche ohne Haut gefunden wurde. Er sei Teil des Mombasa Kartell gewesen. 

Ezran telefoniert mit Liz und als er sagt, dass er es Red sagen wird, sagt Liz, dass sie ebenfalls keine andere Wahl habe. Kurz darauf wird seine Wohnung vom FBI gestürmt. 

Der Mann, der in Paris der Kellner war, redet mit seiner Mutter. Sie sagt ihm, dass er stolz darauf sein kann, was er tut.

Red und Dembe Das Mombasa Kartell.jpg
Red sitzt an dem Bistro, wo Zoe arbeitet. Als er seinen Kaffee aussgetrunken hat, legt er seinen Hut auf den Stuhl und geht. Sie hält ihn an und bringt ihm den Hut. Er tut überrascht, fragt sie nach ihrem Namen und will ihr dann Geld geben, welches sie jedoch nicht annimmt. Er stellt sich ihr mit dem Namen Kenneth vor und geht.

Aram zeigt dem Team eine Animation, wie es dazu kommen konnte, dass die Leichen soweit weg gespült werden konnten. Samar erzählt, dass die Spur nach Sitka, Alaska führt. Dort gab es vor vielen Jahren eine Gemeinschaft, die Sitka 7, die Grizzlybären tötete. Cooper ordnet nun an, dass Ressler nach Sitka fliegen soll, um alle festzunehmen, die Samar ausfindig macht. 

Liz2 Das Mombasa Kartell.jpg
Red und Liz schauen sich zusammen die Nachrichten an, in denen von der Festnahme Ezras und seiner Verbindung zu Red berichtet wird. Red fragt sie, ob dies wirklich nötig war und sagt, dass er noch dahinter kommen wird, was sie versteckt.

Der Mann liegt in der Badewanne und seine Mutter legt eine Schallplatte auf. Sie sagt ihm, dass Peter, ihr Sohn, morgen wieder komme, um ihm eine neue Leiche zu bringen. 

Ressler ist in Sitka angekommen und will gerade eine Tablette nehmen, als er bemerkt, dass sie leer sind. Er versucht den Staub der Tabletten einzunehmen und wird leicht panisch. Dann steht er auf und legt seinen Finger zwischen Tür und Auto. Er knallt die Tür zu, damit er eine Verletzung hat und somit weitere Medikamente kaufen kann. Er geht dann in eine Apotheke und holt sich erneut Tabletten. Er bekommt dann einen Anruf von Liz, die ihm sagt, dass einer der Mitglieder der Sitka 7 entführt wurde. Außerdem sagt sie, dass es eine Ranch gibt, wo er hinfahren solle. Liz und Samar denken nun, dass sie Leichen lebend zu dem Ort ihrer Häutung gebracht wurden und Aram soll nun alle Privatflüge zu diesem Zeitpunkt checken, da sie nur so dorthin gekommen sein könnten.

Mutter Das Mombasa Kartell.png
Ressler fährt zu der Ranch und hat nun keinen Handyempfang mehr. Er klopft an die Tür und plötzlich sagt die Frau von hinten, dass es ein Privatanwesen sei. Er stellt ihr Fragen zu der Sitka 7, doch sie sagt, dass sie nur noch mit ihrem Sohn Peter hier wohnt, der in diesem Moment ankommt. Der Mann schaut aus dem Fenster. Als Ressler wieder gehen will, sieht er den Anhänger des Wagens, doch Peter sagt nur, dass es Ziegen sind. Als Ressler nachschaut, sieht er einen Mann in einem Käfig und in diesem Moment wird er von ihm zusammengeschlagen.

Aram findet heraus, dass alle Privatflüge wahrscheinlich vom selben Unternehmen gefolgen wurden. Liz ruft Red an und fragt ihm nach dem Wendigo LLC. Er weiß jedoch nichts. Sie sagt ihm, dass Ressler dorthin gefahren ist und seitdem nicht mehr zu erreichen ist.

Ressler wacht in einem Käfig, neben dem Mann auf, den er zuvor in dem Käfig sah. Er trägt nun ebenfalls eine Ohrmarke. Sie sind in einem Wald und es läuft eine merkwürdige Musik. Peter und sein Vater sind in einem Gebüsch versteckt und Peter sagt ihm, dass er nur die Tiere mit der Marke am Ohr töten darf. Der Mann geht in Richtung der Gefangenen und Peter stoppt die Musik und lässt die Käfige öffnen. Ressler und der Mann klettern aus den Käfigen und Ressler zittert am ganzen Körper, weil er seine Tabletten nicht hat. Der Mann sagt, dass er ein Abhängiger sei und Ressler wird sauer und drückt ihn an einen Baum. Kurz darauf wird der Körper des Mannes von einem Pfeil durchbohrt. Ressler kommt zu einem Lagerfeuer und bemerkt erst dann, dass die Menschen ausgestopft sind.

Die Frau telefoniert mit einem weiterem Mann und berichtet ihm von Ressler. Der Jäger, Matthew, würde ihn töten. Doch der Mann am Telefon sagt ihr, dass sie ihn nicht häuten oder ausstopfen sollen. Sie sagt dann: "Er ist dein Kind." 

Geoff Perl Das Mombasa Kartell.jpg
Red ist bei dem Mann mit dem die Frau gerade telefonierte, Geoff. Red habe das Wendigo LCC verfolgt und gelang zum Mombasa Kartell. Perl sagt, dass er immer noch der selbe Tierschützer sei, wie zuvor- er sei jedoch ein Geschäftsmann. Red macht ihm nun einen Vorschlag: Entweder er sterbe jetzt oder er gebe ihm alle Namen, die in Verbindung mit dem Mombasa Kartell stehen.

Das FBI kommt in der Nähe der Ranch an und ein FBI-Mann erklärt Liz, dass der Jäger der Sohn der Frau, Rosemary, sei.

Am Lagerfeuer hat Ressler die Sachen einer Leiche angezogen. Matthew kommt zu dem Lagerfeuer und unterhält sich mit den Leichen. Da Resslers Hande jedoch so zittern, bermerkt er ihn und Ressler geht auf ihn los. Matthew drückt ihn an einen Baum und will ihn töten. Doch Ressler kommt ihm zuvor und sticht ihm ein Messer in den Bauch.

Liz und Samar Das Mombasa Kartell.jpg
Liz und das FBI-Team sind kurz davor, die Ranch zu stürmen. Rosemary lässt gerade das Badewasser ein. Matthew kommt blutend ins Badezimmer und als sie aufschreit, stürmt das Team das Haus. Peter will zur Waffe greifen, doch er ist zu langsam und ihn durchlöchern 3 Kugeln. Rosemary und Matthew sind zusammen in der Badewanne und als Samar und Liz in den Raum kommen, schmeißt Rosemary das Radio in die Wanne und beide sind tot.

Geoff gibt Red die Informationen. Er erzählt ihm von der Familie Zuma. Der Vater der Familie habe einige der Anhänger des Mombasa Kartells entlarvt und sie haben alle Mitglieder bis auf den jüngsten Sohn getötet. Sie haben ihn an einen Zuhälterring verkauft. Er lebte dort 8 Jahre, bis Red ihn fand. Er nahm ihn auf, pflegte ihn und gab ihm die nötige Schulbildung. Er verließ die Universität mit einem Bachelor in Englischer Literatur. Er spricht 4 Sprachen fließend und kann sich in 6 weiteren verständigen. "Sein Name ist Dembe." Red will ihn töten, doch Dembe hält ihn auf. Dann sagt er:" Siehst du, das unterscheidet Männer wie Dembe, von Männern wie dir. - Und mir." Dann erschießt er ihn. 

Das FBI bekommt von Red alle Mitglieder des Mombasa Kartells. 

Ressler und Liz Das Mombasa Kartell.jpg
Liz findet in dem Haus auf der Ranch Resslers Dienstmarke und seine Tabletten. Sie bringt sie ihm und dann weint er.
Zoe und Red Das Mombasa Kartell.jpg
Red ist bei Zoe und unterhält sich mit ihr. 

Liz ist wieder in dem kellerartigen Gebäude. "Ich habe nachgedacht, was ich mit dir tun soll..Ehrlich gesagt habe ich mich noch nicht entscheiden können. Neulich war ich kurz davor. Ich hätte es fast Reddington erzählt. Er wüsste was zu tun ist. Aber die Wahrheit ist, dass ich es selbst herausfinden muss. Auf die ein oder andere Art." 

Tom Das Mombasa Kartell.jpg

Man sieht nun Tom, der festgekettet ist."Du kannst mich nicht ewig verstecken."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki